Die Plätze sind abgebaut

Am Samstag, 28.10.17, war der Platzabbautermin angesetzt. Dank des Wetterglücks und der fleißigen Helfer waren die Plätze nach bereits einer guten Stunde Arbeit winterfest gemacht. Anschließend wurde bei Bohnensuppe und Freibier schon die nächste Saison vorgeplant. Unser herzlicher Dank gilt allen beteiligten Helferinnen und Helfern!!

Saisonfinale mit Herbstlaubturnier

Am 3. Oktober trafen sich Jung und Alt zum traditionellen Herbstlaubturnier.  Mit viel Verve führten Natalie Steinsdörfer und Michaela Geuder dieses alljährlich zum Saisonfinale stattfindende Schleifchenturnier wieder durch. Nach der Siegerehrung gab es bei Oktoberfeststimmung Haxen und Festbier. Damit wurde die Saison 2017 offiziell beendet. Bis zum Platzabbau am 28. Oktober können die Plätze aber noch bespielt werden.

Jubiläumsfeier – 40 Jahre Tennisabteilung

Mit einem bunten Programm feierte am Samstag die Tennisabteilung von TuS Eintracht Wiesbaden ihr 40-jähriges Bestehen. Abteilungsvorstand Andreas Wendland freute sich neben den vielen aktiven Mitgliedern auch Ehemalige sowie Gründungsmitglieder begrüßen zu können. In seiner Ansprache würdigte er die Verdienste der Gründungsvorsitzenden Christel Kirchner, die sich mit viel Engagement und Herzblut für den Bau der Tennisanlage damals eingesetzt hatte. 11 Jahre stand sie der Abteilung vor. Uli Stolzenberg und Rolf Reppel haben eindrucksvoll auf Bildern und in Berichten diese Zeit dokumentiert. Von der Stadt Wiesbaden überbrachte Stadträtin Tomaschky-Fritz stellvertretend für den verhinderten Oberbürgermeister Sven Gerich, ihre Glückwünsche. Die Stv. Vorsitzende des Hauptvereins, Hannelore Schwerdtner, hob in ihrem Grußwort besonders die Mühe in der Gründungsphase noch einmal hervor. Großen Anklang fand im Anschluss an Kaffee und Kuchen die waldpädagogische Wanderung mit Revierförster Tim Brunsch, der Interessantes über die Hege des Waldes zu erklären wusste. Dejan Antonijevic, der bereits am frühen Morgen den Grill anheizte, wachte währenddessen über das Spanferkel, das es nach der Wanderung neben einem reichhaltigen Buffet zu essen gab. Geistige Erfrischung bot die inzwischen bewährte Cocktail-Bar der Herren 40.  Ab 20:00 Uhr amüsierten sich die Gäste auf der Jubiläums-Party bei Musik und Tanz. Mit perfekter Dance Music sorgte DJ Master SB für ausgelassene Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Jugendclubmeisterschaften 2017

20170909_112136

Eine Menge Pokale gab es bei den Jugendclubmeisterschaften am 09. und 10. September unter der Turnierleitung von Marc Schechter zu gewinnen. Hier die Platzierungen im Einzelnen:

Juniorinnen U12U14/18

  1. Sarah Ay
  2. Mara Szameitat
  3. Louisa Käckenhoff
  4. Tessa Käckenhoff
  5. Lisa Herlitzius

 

Junioren U18:

  1. Julian Vesshoff
  2. Filip Antonijevic
  3. Christopher Wendland
  4. Tim Jäger
  5. Leo Lenzner
  6. Moritz Geuder
  7. Konstantin Bodenschatz
  8. Simon Walz
  9. Lucas Brunsch

 

Junioren U14

  1. Julian Vesshoff
  2. Christopher Wendland
  3. Filip Antonijevic
  4. Leo Lenzner
  5. Konstantin Bodenschatz
  6. Adrian Walz
  7. Ben Jäger
  8. Thomas Martel
  9. David Beyer
  10. Simon Walz

Einsteiger Junioren U12/14

  1. Lukas Schulte
  2. Milan Kunz

Junioren U10

  1. Lukas Schulte
  2. Josua Küßner
  3. Milan Kunz
  4. Daniel Baer

U9/10 Midcourt

  1. Lina Schulte
  2. Glen Greulich

Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend. Marc hatte die Jugendlichen mit ihren Eltern zu einem Grillabend eingeladen und dabei allen zu der äußerst erfolgreichen Medenspielrunde gratuliert sowie die drei Aufstiegsmannschaften gewürdigt.

20170909_194140

Doppel-Vereinsmeisterschaften 2017

In diesem Jahr fanden sich jeweils 5 Doppel bei Männern und Frauen ein um unsere Doppel-Vereinsmeisterschaften auszutragen. Gespielt wurde ein Satz bis 7 im Modus „Jeder gegen Jeden“.

Den Anfang machten am Samstagmorgen die Männer. Die beiden favorisierten Doppel Nico/Maximo und Marc/Florian trafen bereits in der ersten Runde aufeinander. Nachdem die „Jungen“ Nico/Maximo mit 4:0 in Führung gegangen waren, spielten die Erfahrenen Marc/Florian deutlich besser und es entwickelte sich doch noch ein spannendes Spiel. Beim Stand von 5:5 hatten Marc/Florian ein 40:15, konnten das Spiel aber nicht machen und verloren das Match mit 7:5. Die Vorentscheidung über den Gesamtsieg! Da sie in ihrem nächsten Match auch noch knapp gegen Frank/Jörg verloren, blieb am Ende nur der 3. Platz. Nico/Maximo gewannen ihre nächsten Matches alle souverän und damit den Titel. Endstand bei den Herren: 1. Nico/Maximo, 2. Frank/Jörg, 3. Marc/Florian, 4. Rolf/Gottfried, 5. Thomas/Adi.

Am Sonntagmittag folgten dann die Frauen, wieder bei perfektem Tenniswetter. Hier spielten Leoni/Louisa ihre Schlagstärke konsequent aus und gewannen alle Spiele souverän mit mindestens 7:4. Die Plätze 2-4 waren dagegen hart umkämpft. Das eingespielte Doppel Michaela/Natalie setzte sich nach guten Spielen gegen Magda/Maja mit 7:6 und Tessa/Mara mit 7:5 durch. Die Platzierungen bei den Damen: 1. Leoni/Louisa, 2. Michaela/Natalie, 3. Tessa/Mara, 4. Magda/Maja, 5. Anita/Patricia.

Hier ein paar Impressionen von den beiden schönen Tagen

Bericht über die Medenspielrunde 2017

In der gerade abgelaufenen Medenspielrunde waren wir mit 18 Mannschaften am Start(9 Erwachsene + 9 Jugend). 5 Aufsteiger und kein Absteiger zeugen von einer guten Bilanz. Fast alle Mannschaften konnten sich in der oberen Tabellenhälfte ihrer Gruppen platzieren.

Besonders hervorzuheben ist sicherlich die Herren 50 Mannschaft, die als Aufsteiger einen guten 4. Platz in der Gruppenliga belegte. Erstmals seit langem gelang somit einer unserer Mannschaften der Klassenerhalt in einer Liga auf Landesebene.
Ebenso natürlich unsere beiden Aufsteiger bei den Erwachsenen. Die Herren 65 schafften den Sprung in die Bezirksoberliga und die Herren 40 als ungeschlagener Kreisligameister den Aufstieg in die Bezirksliga. Offenbar hatte das Trainingslager der H40 in Pula/Kroatien, während diesem wieder mehr Konzentration auf den Tenniseinheiten lag, seine Wirkung nicht verfehlt.
Die H30(4. Platz), die sich in der Bezirksoberliga gegen sehr starke Konkurrenz behaupten musste, die H50II(4. Platz), die Herrenmannschaft(5. Platz) und die H70(4. Platz) komplettierten unser Herrenfeld.
Im Damenbereich spielte unsere Damenmannschaft eine tolle Runde in der Bezirksliga(3. Platz). Die für nächstes Jahr weiter verstärkte Mannschaft lässt mit diesem Ergebnis auf eine noch bessere Platzierung in der kommenden Runde hoffen. Die neu formierte D40 schlug sich sehr wacker in der Kreisliga und belegte dort den 6. Rang.

Im Jugendbereich waren wir diese Saison so erfolgreich wie schon lange nicht mehr. Die von unserem Trainer Marc Schechter betreuten Mannschaften stellten gleich 3 verlustpunktfreie Meister. Die Juniorinnen U14(Kreisliga), Junioren U14(Bezirksliga) und Junioren U18(Kreisliga) schafften alle dieses Kunststück. Prosit!! Die Junioren U14II verpassten nur knapp am letzten Spieltag die Meisterschaft und wurden damit Zweiter in Ihrer Konkurrenz. Dazu behaupteten unsere auf Bezirksebene spielenden Mannschaften Junioren U12(Bezirksoberliga) und Juniorinnen U18(Bezirksliga) jeweils den guten 3. Platz in ihren Gruppen. Die Junioren U18II, U18III und die U10 als Spielgemeinschaft komplettierten unser Aufgebot im Jugendbereich.

Insgesamt muss man gerade den Spielerinnen und Spielern in den Jugendmannschaften eine hohe Motivation und sportlichen Ehrgeiz bescheinigen. Häufig doppelter Einsatz, auch für die Herrenmannschaft, stand an vielen Wochenenden zu Buche.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer, die es mit engagierter Organisationsarbeit schafften, dass an allen Spieltagen immer genügend Spielerinnen und Spieler auf dem Platz standen!

Unser besonderer Dank gilt den engagierten Eltern, die  die Jugendmannschaften unterstützten und u.a. die Fahrten zu den Auswärtsspielen übernahmen.

Auch für die kommende Medenspielsaison freuen wir uns über jeden motivierten Neuzugang!!

40 Jahre Tennisabteilung TuS Eintracht Wiesbaden

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

liebe Tennisfreunde,

in diesem Jahr feiern wir das 40-jährige Bestehen der Tennisabteilung TuS Eintracht Wiesbaden. Dazu laden wir alle Mitglieder, auch Ehemalige sowie alle Angehörigen und Freunde der Tennisabteilung für Samstag den 16. September 2017 ab 14:00 Uhr ein. An diesem Tag werden wir im Rahmen eines bunten Programms unser 40-jähriges Bestehen offiziell feiern und auf 40 Jahre Tennisabteilung zurückblicken.

Großes Engagement und Gemeinschaftssinn der Verantwortlichen und Mitglieder waren und sind die Garanten, dass wir heute dieses Jubiläum feiern. Mein besonderer Dank gilt daher allen Beteiligten, die unsere Tennisabteilung gegründet und über die vielen Jahre in vorbildlicher Weise unterstützt und gefördert haben.

Unserer Tennisabteilung wünsche ich weiterhin alles Gute, viele sportliche Erfolge sowie eine erfolgreiche Fortsetzung der Vereinsgeschichte.

Ihr und Euer

Andreas Wendland

40-Jahre-Eintracht-Wiesbaden

Wir bitten um verbindliche Zusage bis 04. September per Mail an
vorstand@eintracht-tennis.de
oder Anmeldeliste im Clubhaus.

Den Kostenbeitrag bitte auf das Konto der Tennisabteilung überweisen:
TuS Eintracht Wiesbaden Tennisabteilung
IBAN: DE 43 5109 0000 0015 1229 00
Wiesbadener Volksbank
BIC: WIBADE5W

Freudenberg Cup – „Turnier-Klassiker“ des TuS Eintracht Wiesbaden

Bereits zum 6. Mal fand in diesem Jahr der Freudenberg Cup in den Altersklassen 30 bis 65 statt. Vom 05.07. bis 09.07.2017 lieferten sich die Turnierteilnehmer bei hochsommerlichen Temperaturen quer durch alle Altersklassen hart umkämpfte aber stets faire Matches und boten so den zahlreichen Zuschauern anspruchsvolles Tennis. Tolles Wetter, eine routinierte Turnierleitung sowie tatkräftige Abziehkids sorgten für einen reibungslosen Ablauf und hinterließen bei allen Beteiligten einen positiven Eindruck. Alle Akteure lobten zudem die familiäre Atmosphäre, die Gastlichkeit von Adi und Magda und genossen das verdiente Bierchen nach den Spielen. Das heftige Gewitter mit sintflutartigem Regen am Donnerstagabend geriet damit schnell in Vergessenheit.

Siegerlächeln

Gut besucht war auch das Teilnehmerfeld beim Freudenberg-Cup Jugend sowie bei den Herren vom 13.07. bis 16.07.2017.

Aus Eintracht-Sicht war besonders erfreulich das Abschneiden von Nico Ritz bei den Herren, der in einem hochdramatischen Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Jakob Zahn vom WTHC mit 5:7 7:5 und 10:4 nur knapp das Finale verpasste.

20170716_123340Nico Ritz und Jakob Zahn

Herausragend war auch die Leistung von Julian Vesshoff bei den Junioren U 14, der das Endspiel gegen Caan Grueneberg vom TC BW Bad Soden mit 6:4 6:4 für sich entscheiden konnte.

Sarah Ay erreichte bei den Juniorinnen U 12 souverain das Endspiel. Hier verlor sie jedoch gegen ihre Endspielgegnerin Alicia Mall vom TC RW Speyer  deutlich mit 0:6 2:6.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre erfolgreiche Teilnahme.

 

Jugendbezirksmeisterschaften des TB Wiesbaden

Vom 12.06. – 18.06.2017 fanden beim TC Steinbach die Jugendbezirksmeisterschaften des TB Wiesbaden statt. Gleich 5 Teilnehmer aus unserer Jugendabteilung waren qualifiziert.  Nico Ritz war als Kreismeister bei den Junioren U 18 ebenso direkt zugelassen wie Filip Antonijevic als Kreismeister bei den Junioren U 11. Nico musste sich im Viertelfinale geschlagen geben, Filip kam ins Halbfinale und verlor dort gegen den späteren Bezirksmeister Jonas Sommer vom TC Steinbach. Sarah Ay, die bei den Kreismeisterschaften bei den Juniorinnen U 14 antreten musste, war ebenfalls direkt zugelassen und kam jetzt in ihrer Altersklasse Juniorinnen U 12 ins Viertelfinale. Bei Julian Vesshoff (Junioren U 14) sowie Leonard Wendland (Junioren U 12) erfolgte die Zulassung nach der aktuellen DTB-Rangliste. Julian erreichte das Viertelfinale während sich Leonard im Achtelfinale geschlagen geben musste. Wir gratulieren allen für ihre erfolgreiche Teilnahme.

IMG-20170616-WA0001

Filip Antonijevic (Junioren U 11)

Golden 100 Turnier

An Fronleichnam fanden sich 8 Doppelteams auf unserer Tennisanlage ein um das beliebte Golden 100 Turnier auszuspielen. Dabei musste es ein Doppel auf mindestens 100 Lebensjahre bringen!

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams – pro Match ein Satz bis Sieben. In der Gruppe A belegten Michaela/Thomas nach einem engen Spiel gegen Katrin/Ralf den ersten Platz. Die Gruppe B ging an das Favoritenduo Adi/Siggi, die alle drei Spiele klar gewannen. Im abschließenden Finale der Gruppensieger setzten sich nach dramatischem Spielverlauf Michaela/Thomas mit 7:6 gegen Adi/Siggi durch. Natalie/Gerd belegten den dritten Platz.

Alle hatten viel Spaß bei dem Turnier und kämpften bei mittags sehr heißen Temperaturen wahrlich mit den letzten Körnern!

Hier einige Bilder von dem schönen Tag