Alle Beiträge von Andreas

Mit Karaoke in das neue Jahr

In bester Feierlaune präsentierten sich die Gäste zur Silvesterparty bei Adi. Nach dem leckeren Silvestermenü sorgte Karaoke für ausgelassene Stimmung. Jeder gab zum Schluss des Jahres noch einmal sein Bestes. Pünktlich zum Jahreswechsel ließ man es auf der Terrasse ordentlich krachen und man genoss den herrlichen Blick über den Silvesterhimmel von Mainz und das Rheintal. Danach ging es mit Karaoke feste weiter.

Wir wünschen allen Clubmitgliedern und Gästen ein gutes neues Jahr.

 

Kreismeisterschaft für Filip Antonijevic und Julian Vesshoff

Filip Antonijevic (Junioren U 12) und Julian Vesshoff (Junioren U 14) wurden am Wochenende in ihren Altersklassen jeweils Kreismeister. Beide stellten einmal mehr ihre Top-Form unter Beweis.  Filip gewann das Endspiel klar gegen Philipp Schuster vom TC am Bingert. Julian gewann in einem spannenden Match 7:5, 0:6, 10:7 gegen Oliver Müller vom TC am Bingert und freute sich damit über seine erste Kreismeisterschaft.  Auch sonst waren die Jugendlichen von TuS Eintracht Wiesbaden sehr erfolgreich. Nico Ritz (Junioren U 18) wurde Vizekreismeister und musste sich erst im Endspiel gegen Philipp Brunner vom TC Bierstadt geschlagen geben. Sarah Ay, die bei den Juniorinnen U 16 antreten musste und im Viertelfinale ihre Gegnerin mit LK 13 bezwang, hatte im Halbfinale gegen die spätere Kreismeisterin Alicia Eberwein vom WTHC schließlich das Nachsehen. Mit zwei Tiebreak-Siegen schaffte es auch Christopher Wendland (Junioren U 16) ins Halbfinale, verlor aber dort ebenso gegen den späteren Kreismeister Felix Habermann von TC BW Wiesbaden. Luis Ritz (Junioren U 16) und Leonard Wendland (Junioren U 14) erreichten jeweils das Viertelfinale. Leonard verlor hier das vereinsinterne Duell gegen Julian. Herzlichen Glückwunsch an alle Eintrachtler für ihre tollen Erfolge.

Saisonfinale mit Herbstlaubturnier

Am 3. Oktober trafen sich Jung und Alt zum traditionellen Herbstlaubturnier.  Mit viel Verve führten Natalie Steinsdörfer und Michaela Geuder dieses alljährlich zum Saisonfinale stattfindende Schleifchenturnier wieder durch. Nach der Siegerehrung gab es bei Oktoberfeststimmung Haxen und Festbier. Damit wurde die Saison 2017 offiziell beendet. Bis zum Platzabbau am 28. Oktober können die Plätze aber noch bespielt werden.

Jubiläumsfeier – 40 Jahre Tennisabteilung

Mit einem bunten Programm feierte am Samstag die Tennisabteilung von TuS Eintracht Wiesbaden ihr 40-jähriges Bestehen. Abteilungsvorstand Andreas Wendland freute sich neben den vielen aktiven Mitgliedern auch Ehemalige sowie Gründungsmitglieder begrüßen zu können. In seiner Ansprache würdigte er die Verdienste der Gründungsvorsitzenden Christel Kirchner, die sich mit viel Engagement und Herzblut für den Bau der Tennisanlage damals eingesetzt hatte. 11 Jahre stand sie der Abteilung vor. Uli Stolzenberg und Rolf Reppel haben eindrucksvoll auf Bildern und in Berichten diese Zeit dokumentiert. Von der Stadt Wiesbaden überbrachte Stadträtin Tomaschky-Fritz stellvertretend für den verhinderten Oberbürgermeister Sven Gerich, ihre Glückwünsche. Die Stv. Vorsitzende des Hauptvereins, Hannelore Schwerdtner, hob in ihrem Grußwort besonders die Mühe in der Gründungsphase noch einmal hervor. Großen Anklang fand im Anschluss an Kaffee und Kuchen die waldpädagogische Wanderung mit Revierförster Tim Brunsch, der Interessantes über die Hege des Waldes zu erklären wusste. Dejan Antonijevic, der bereits am frühen Morgen den Grill anheizte, wachte währenddessen über das Spanferkel, das es nach der Wanderung neben einem reichhaltigen Buffet zu essen gab. Geistige Erfrischung bot die inzwischen bewährte Cocktail-Bar der Herren 40.  Ab 20:00 Uhr amüsierten sich die Gäste auf der Jubiläums-Party bei Musik und Tanz. Mit perfekter Dance Music sorgte DJ Master SB für ausgelassene Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Jugendclubmeisterschaften 2017

20170909_112136

Eine Menge Pokale gab es bei den Jugendclubmeisterschaften am 09. und 10. September unter der Turnierleitung von Marc Schechter zu gewinnen. Hier die Platzierungen im Einzelnen:

Juniorinnen U12U14/18

  1. Sarah Ay
  2. Mara Szameitat
  3. Louisa Käckenhoff
  4. Tessa Käckenhoff
  5. Lisa Herlitzius

 

Junioren U18:

  1. Julian Vesshoff
  2. Filip Antonijevic
  3. Christopher Wendland
  4. Tim Jäger
  5. Leo Lenzner
  6. Moritz Geuder
  7. Konstantin Bodenschatz
  8. Simon Walz
  9. Lucas Brunsch

 

Junioren U14

  1. Julian Vesshoff
  2. Christopher Wendland
  3. Filip Antonijevic
  4. Leo Lenzner
  5. Konstantin Bodenschatz
  6. Adrian Walz
  7. Ben Jäger
  8. Thomas Martel
  9. David Beyer
  10. Simon Walz

Einsteiger Junioren U12/14

  1. Lukas Schulte
  2. Milan Kunz

Junioren U10

  1. Lukas Schulte
  2. Josua Küßner
  3. Milan Kunz
  4. Daniel Baer

U9/10 Midcourt

  1. Lina Schulte
  2. Glen Greulich

Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend. Marc hatte die Jugendlichen mit ihren Eltern zu einem Grillabend eingeladen und dabei allen zu der äußerst erfolgreichen Medenspielrunde gratuliert sowie die drei Aufstiegsmannschaften gewürdigt.

20170909_194140

40 Jahre Tennisabteilung TuS Eintracht Wiesbaden

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

liebe Tennisfreunde,

in diesem Jahr feiern wir das 40-jährige Bestehen der Tennisabteilung TuS Eintracht Wiesbaden. Dazu laden wir alle Mitglieder, auch Ehemalige sowie alle Angehörigen und Freunde der Tennisabteilung für Samstag den 16. September 2017 ab 14:00 Uhr ein. An diesem Tag werden wir im Rahmen eines bunten Programms unser 40-jähriges Bestehen offiziell feiern und auf 40 Jahre Tennisabteilung zurückblicken.

Großes Engagement und Gemeinschaftssinn der Verantwortlichen und Mitglieder waren und sind die Garanten, dass wir heute dieses Jubiläum feiern. Mein besonderer Dank gilt daher allen Beteiligten, die unsere Tennisabteilung gegründet und über die vielen Jahre in vorbildlicher Weise unterstützt und gefördert haben.

Unserer Tennisabteilung wünsche ich weiterhin alles Gute, viele sportliche Erfolge sowie eine erfolgreiche Fortsetzung der Vereinsgeschichte.

Ihr und Euer

Andreas Wendland

40-Jahre-Eintracht-Wiesbaden

Wir bitten um verbindliche Zusage bis 04. September per Mail an
vorstand@eintracht-tennis.de
oder Anmeldeliste im Clubhaus.

Den Kostenbeitrag bitte auf das Konto der Tennisabteilung überweisen:
TuS Eintracht Wiesbaden Tennisabteilung
IBAN: DE 43 5109 0000 0015 1229 00
Wiesbadener Volksbank
BIC: WIBADE5W

Freudenberg Cup – „Turnier-Klassiker“ des TuS Eintracht Wiesbaden

Bereits zum 6. Mal fand in diesem Jahr der Freudenberg Cup in den Altersklassen 30 bis 65 statt. Vom 05.07. bis 09.07.2017 lieferten sich die Turnierteilnehmer bei hochsommerlichen Temperaturen quer durch alle Altersklassen hart umkämpfte aber stets faire Matches und boten so den zahlreichen Zuschauern anspruchsvolles Tennis. Tolles Wetter, eine routinierte Turnierleitung sowie tatkräftige Abziehkids sorgten für einen reibungslosen Ablauf und hinterließen bei allen Beteiligten einen positiven Eindruck. Alle Akteure lobten zudem die familiäre Atmosphäre, die Gastlichkeit von Adi und Magda und genossen das verdiente Bierchen nach den Spielen. Das heftige Gewitter mit sintflutartigem Regen am Donnerstagabend geriet damit schnell in Vergessenheit.

Siegerlächeln

Gut besucht war auch das Teilnehmerfeld beim Freudenberg-Cup Jugend sowie bei den Herren vom 13.07. bis 16.07.2017.

Aus Eintracht-Sicht war besonders erfreulich das Abschneiden von Nico Ritz bei den Herren, der in einem hochdramatischen Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Jakob Zahn vom WTHC mit 5:7 7:5 und 10:4 nur knapp das Finale verpasste.

20170716_123340Nico Ritz und Jakob Zahn

Herausragend war auch die Leistung von Julian Vesshoff bei den Junioren U 14, der das Endspiel gegen Caan Grueneberg vom TC BW Bad Soden mit 6:4 6:4 für sich entscheiden konnte.

Sarah Ay erreichte bei den Juniorinnen U 12 souverain das Endspiel. Hier verlor sie jedoch gegen ihre Endspielgegnerin Alicia Mall vom TC RW Speyer  deutlich mit 0:6 2:6.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre erfolgreiche Teilnahme.

 

Jugendbezirksmeisterschaften des TB Wiesbaden

Vom 12.06. – 18.06.2017 fanden beim TC Steinbach die Jugendbezirksmeisterschaften des TB Wiesbaden statt. Gleich 5 Teilnehmer aus unserer Jugendabteilung waren qualifiziert.  Nico Ritz war als Kreismeister bei den Junioren U 18 ebenso direkt zugelassen wie Filip Antonijevic als Kreismeister bei den Junioren U 11. Nico musste sich im Viertelfinale geschlagen geben, Filip kam ins Halbfinale und verlor dort gegen den späteren Bezirksmeister Jonas Sommer vom TC Steinbach. Sarah Ay, die bei den Kreismeisterschaften bei den Juniorinnen U 14 antreten musste, war ebenfalls direkt zugelassen und kam jetzt in ihrer Altersklasse Juniorinnen U 12 ins Viertelfinale. Bei Julian Vesshoff (Junioren U 14) sowie Leonard Wendland (Junioren U 12) erfolgte die Zulassung nach der aktuellen DTB-Rangliste. Julian erreichte das Viertelfinale während sich Leonard im Achtelfinale geschlagen geben musste. Wir gratulieren allen für ihre erfolgreiche Teilnahme.

IMG-20170616-WA0001

Filip Antonijevic (Junioren U 11)

Jugendkreismeisterschaften mit zwei Kreismeistern und einem Vizekreismeister

Tolle Erfolge feierten unsere Jugendlichen bei den Jugendkreismeisterschaften an diesem verlängerten Wochenende auf der Tennisanlage von Blau Weiß Wiesbaden. Gleich zweimal stellt unsere Jugend den Kreismeister. Bei den Junioren U 18 gewann Nico Ritz zum ersten Mal die Meisterschaft. Im Endspiel gegen den an 1 gesetzten Max Reiser setzte er sich souverän mit 6:1, 6:0 durch und bestätigte damit seine Topform. Kreismeister bei den U 11 wurde erneut Filip Antonijevic, der seinem Endspielgegner keine Chance ließ. Beide qualifizierten sich damit für die Bezirksmeisterschaften. Bei den Junioren U 14 musste sich Julian Vesshoff in einem packenden Finale gegen Matteo Günther im Match-Tie-Break geschlagen geben. Weit kamen auch Christopher Wendland und Leonard Wendland. Beide erreichten bei den Junioren U 14 bzw. U 12 das Halbfinale und verloren dort jeweils gegen die späteren Kreismeister. Ins Viertelfinale kam Sarah Ay, die bei den Juniorinnen U 14 antreten musste, da bei den Juniorinnen U 12 nicht genügend Teilnehmerinnen gemeldet waren. Gleichwohl qualifizierte sie sich für die Bezirksmeisterschaften bei den Juniorinnen U 12. Erfolgreich teilgenommen haben auch Luis Ritz bei den Junioren U 16, Ben Jäger und Leo Lenzner bei den Junioren U 14 sowie Milan Kunz und Josua Küßner bei den Junioren U 10. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

IMG-20170528-WA0000Kreismeister bei den Junioren U 18 Nico Ritz (re. i. Bild)

Zum Männer-Tennis nach Pula

Die mittlerweile 3. Auflage des Männer-Trainingslagers ging erneut nach Pula. Unter der bewährten  Organisation von Matthias Müller, der das Hotel und die Tennisplätze fest machte sowie Florian Bodenschatz, der sich um die Flugtickets kümmerte, fand sich eine starke Truppe von 9 Spielern der Herren 40 und Herren 50 zu einer 5-tägigen Saisonvorbereitung zusammen. Beim Abflug in Frankfurt war der Verdruss zunächst groß, da das Flugzeug überbucht war. Das Angebot der Fluggesellschaft auf eine Ausgleichszahlung lockte jedoch schnell genug Tauschpartner unter den übrigen Mitreisenden, so dass am Ende alle einen Platz im Flieger hatten. Rechtzeitig zur ersten Trainingseinheit in Pula kam dann auch die Sonne. Wie im letzten Jahr haben alle Spieler auch dieses Jahr fleißig trainiert und ausreichend Spielpraxis für die anstehende Medenrunde sammeln können. Der Schock war allerdings groß, als sich unser Mannschaftsarzt Dr. Marc Dieroff am letzten Tag im Abschlusstraining verletzte; erster Verdacht: Innenmeniskus kaputt und Teilriss des vorderen Kreuzbandes. Wir wünschen ihm gute Besserung. Besser lief es in der Lobby. Frank Jaitner hatte die prall gefüllte Mannschaftskasse dabei, die an der Hotelbar umgesetzt wurde. Das Hotel Park Plaza Histria bot auch sonst wieder viel Unterhaltung, die ohnehin gegeben war. Zum Rahmenprogramm gehörte dieses Mal auch ein Besuch der historischen Altstadt sowie der Arena von Pula. Bei dem Kulturprogramm zeigte sich Rainer Bungard bestens vorbereitet. 2017 war erneut ein tolles Trainingslager mit viel Spaß und schönen Erinnerungen, die Vorfreude auf das nächste Jahr ist jetzt schon riesen groß. Mit dabei waren Claus Liesegang (eigens angereist aus Frankfurt an der Oder), Jörg Schultheiß, Rainer Bungard, Dr. Marc Dieroff, Frank Jaitner, Matthias Müller, Siggi Keber, Florian Bodenschatz und Andreas Wendland