40 Jahre Tennisabteilung TuS Eintracht Wiesbaden

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

liebe Tennisfreunde,

in diesem Jahr feiern wir das 40-jährige Bestehen der Tennisabteilung TuS Eintracht Wiesbaden. Dazu laden wir alle Mitglieder, auch Ehemalige sowie alle Angehörigen und Freunde der Tennisabteilung für Samstag den 16. September 2017 ab 14:00 Uhr ein. An diesem Tag werden wir im Rahmen eines bunten Programms unser 40-jähriges Bestehen offiziell feiern und auf 40 Jahre Tennisabteilung zurückblicken.

Großes Engagement und Gemeinschaftssinn der Verantwortlichen und Mitglieder waren und sind die Garanten, dass wir heute dieses Jubiläum feiern. Mein besonderer Dank gilt daher allen Beteiligten, die unsere Tennisabteilung gegründet und über die vielen Jahre in vorbildlicher Weise unterstützt und gefördert haben.

Unserer Tennisabteilung wünsche ich weiterhin alles Gute, viele sportliche Erfolge sowie eine erfolgreiche Fortsetzung der Vereinsgeschichte.

Ihr und Euer

Andreas Wendland

40-Jahre-Eintracht-Wiesbaden

Wir bitten um verbindliche Zusage bis 04. September per Mail an
vorstand@eintracht-tennis.de
oder Anmeldeliste im Clubhaus.

Den Kostenbeitrag bitte auf das Konto der Tennisabteilung überweisen:
TuS Eintracht Wiesbaden Tennisabteilung
IBAN: DE 43 5109 0000 0015 1229 00
Wiesbadener Volksbank
BIC: WIBADE5W

Freudenberg Cup – „Turnier-Klassiker“ des TuS Eintracht Wiesbaden

Bereits zum 6. Mal fand in diesem Jahr der Freudenberg Cup in den Altersklassen 30 bis 65 statt. Vom 05.07. bis 09.07.2017 lieferten sich die Turnierteilnehmer bei hochsommerlichen Temperaturen quer durch alle Altersklassen hart umkämpfte aber stets faire Matches und boten so den zahlreichen Zuschauern anspruchsvolles Tennis. Tolles Wetter, eine routinierte Turnierleitung sowie tatkräftige Abziehkids sorgten für einen reibungslosen Ablauf und hinterließen bei allen Beteiligten einen positiven Eindruck. Alle Akteure lobten zudem die familiäre Atmosphäre, die Gastlichkeit von Adi und Magda und genossen das verdiente Bierchen nach den Spielen. Das heftige Gewitter mit sintflutartigem Regen am Donnerstagabend geriet damit schnell in Vergessenheit.

Siegerlächeln

Gut besucht war auch das Teilnehmerfeld beim Freudenberg-Cup Jugend sowie bei den Herren vom 13.07. bis 16.07.2017.

Aus Eintracht-Sicht war besonders erfreulich das Abschneiden von Nico Ritz bei den Herren, der in einem hochdramatischen Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Jakob Zahn vom WTHC mit 5:7 7:5 und 10:4 nur knapp das Finale verpasste.

20170716_123340Nico Ritz und Jakob Zahn

Herausragend war auch die Leistung von Julian Vesshoff bei den Junioren U 14, der das Endspiel gegen Caan Grueneberg vom TC BW Bad Soden mit 6:4 6:4 für sich entscheiden konnte.

Sarah Ay erreichte bei den Juniorinnen U 12 souverain das Endspiel. Hier verlor sie jedoch gegen ihre Endspielgegnerin Alicia Mall vom TC RW Speyer  deutlich mit 0:6 2:6.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre erfolgreiche Teilnahme.

 

Jugendbezirksmeisterschaften des TB Wiesbaden

Vom 12.06. – 18.06.2017 fanden beim TC Steinbach die Jugendbezirksmeisterschaften des TB Wiesbaden statt. Gleich 5 Teilnehmer aus unserer Jugendabteilung waren qualifiziert.  Nico Ritz war als Kreismeister bei den Junioren U 18 ebenso direkt zugelassen wie Filip Antonijevic als Kreismeister bei den Junioren U 11. Nico musste sich im Viertelfinale geschlagen geben, Filip kam ins Halbfinale und verlor dort gegen den späteren Bezirksmeister Jonas Sommer vom TC Steinbach. Sarah Ay, die bei den Kreismeisterschaften bei den Juniorinnen U 14 antreten musste, war ebenfalls direkt zugelassen und kam jetzt in ihrer Altersklasse Juniorinnen U 12 ins Viertelfinale. Bei Julian Vesshoff (Junioren U 14) sowie Leonard Wendland (Junioren U 12) erfolgte die Zulassung nach der aktuellen DTB-Rangliste. Julian erreichte das Viertelfinale während sich Leonard im Achtelfinale geschlagen geben musste. Wir gratulieren allen für ihre erfolgreiche Teilnahme.

IMG-20170616-WA0001

Filip Antonijevic (Junioren U 11)

Golden 100 Turnier

An Fronleichnam fanden sich 8 Doppelteams auf unserer Tennisanlage ein um das beliebte Golden 100 Turnier auszuspielen. Dabei musste es ein Doppel auf mindestens 100 Lebensjahre bringen!

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams – pro Match ein Satz bis Sieben. In der Gruppe A belegten Michaela/Thomas nach einem engen Spiel gegen Katrin/Ralf den ersten Platz. Die Gruppe B ging an das Favoritenduo Adi/Siggi, die alle drei Spiele klar gewannen. Im abschließenden Finale der Gruppensieger setzten sich nach dramatischem Spielverlauf Michaela/Thomas mit 7:6 gegen Adi/Siggi durch. Natalie/Gerd belegten den dritten Platz.

Alle hatten viel Spaß bei dem Turnier und kämpften bei mittags sehr heißen Temperaturen wahrlich mit den letzten Körnern!

Hier einige Bilder von dem schönen Tag

Einzel-Clubmeisterschaften 2017

An Pfingstsamstag fanden sich 3 Damen und 7 Herren ein, um die Einzel-Clubmeisterschaften auszuspielen. Es wurde im Gruppenmodus mit langen Sätzen bis 9  gespielt. Der Wettergott war an diesem Tag ein Eintrachtler. Trotz der explosiven Wetterlage rund um uns herum konnten wir bis auf eine kurze Regenpause das Turnier durchspielen.

Bei den Damen gewann Maja souverän beide Spiele. Im Kampf um Platz zwei behielt Anita in einem sehr spannenden Spiel gegen Magda mit 9:8 die Oberhand.

Die Herren spielten in zwei Gruppen. Die Vierergruppe dominierte Gunnar. Zweiter wurde Reza vor Christophé und Rolf. Die Dreiergruppe gewann Thomas. In einem ewig dauernden Match erkämpfte sich Adi mit 9:7 den zweiten Platz gegen Florian Gils. Am Ende waren alle Spieler ziemlich platt!

Das Herrenfinale fand an Pfingstmontag statt. In einem epischen 3 Stunden Match mit vielen spannenden Ballwechseln gewann Thomas mit 7:6, 6:4 gegen Gunnar und damit seinen ersten Vereinsmeistertitel. Vielen Dank auch an Andreas, der bei der Pokalübergabe die Finalisten entsprechend würdigte.

Einzel-Damen2017Einzel-Herren-2017

Jugendkreismeisterschaften mit zwei Kreismeistern und einem Vizekreismeister

Tolle Erfolge feierten unsere Jugendlichen bei den Jugendkreismeisterschaften an diesem verlängerten Wochenende auf der Tennisanlage von Blau Weiß Wiesbaden. Gleich zweimal stellt unsere Jugend den Kreismeister. Bei den Junioren U 18 gewann Nico Ritz zum ersten Mal die Meisterschaft. Im Endspiel gegen den an 1 gesetzten Max Reiser setzte er sich souverän mit 6:1, 6:0 durch und bestätigte damit seine Topform. Kreismeister bei den U 11 wurde erneut Filip Antonijevic, der seinem Endspielgegner keine Chance ließ. Beide qualifizierten sich damit für die Bezirksmeisterschaften. Bei den Junioren U 14 musste sich Julian Vesshoff in einem packenden Finale gegen Matteo Günther im Match-Tie-Break geschlagen geben. Weit kamen auch Christopher Wendland und Leonard Wendland. Beide erreichten bei den Junioren U 14 bzw. U 12 das Halbfinale und verloren dort jeweils gegen die späteren Kreismeister. Ins Viertelfinale kam Sarah Ay, die bei den Juniorinnen U 14 antreten musste, da bei den Juniorinnen U 12 nicht genügend Teilnehmerinnen gemeldet waren. Gleichwohl qualifizierte sie sich für die Bezirksmeisterschaften bei den Juniorinnen U 12. Erfolgreich teilgenommen haben auch Luis Ritz bei den Junioren U 16, Ben Jäger und Leo Lenzner bei den Junioren U 14 sowie Milan Kunz und Josua Küßner bei den Junioren U 10. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

IMG-20170528-WA0000Kreismeister bei den Junioren U 18 Nico Ritz (re. i. Bild)

Zum Männer-Tennis nach Pula

Die mittlerweile 3. Auflage des Männer-Trainingslagers ging erneut nach Pula. Unter der bewährten  Organisation von Matthias Müller, der das Hotel und die Tennisplätze fest machte sowie Florian Bodenschatz, der sich um die Flugtickets kümmerte, fand sich eine starke Truppe von 9 Spielern der Herren 40 und Herren 50 zu einer 5-tägigen Saisonvorbereitung zusammen. Beim Abflug in Frankfurt war der Verdruss zunächst groß, da das Flugzeug überbucht war. Das Angebot der Fluggesellschaft auf eine Ausgleichszahlung lockte jedoch schnell genug Tauschpartner unter den übrigen Mitreisenden, so dass am Ende alle einen Platz im Flieger hatten. Rechtzeitig zur ersten Trainingseinheit in Pula kam dann auch die Sonne. Wie im letzten Jahr haben alle Spieler auch dieses Jahr fleißig trainiert und ausreichend Spielpraxis für die anstehende Medenrunde sammeln können. Der Schock war allerdings groß, als sich unser Mannschaftsarzt Dr. Marc Dieroff am letzten Tag im Abschlusstraining verletzte; erster Verdacht: Innenmeniskus kaputt und Teilriss des vorderen Kreuzbandes. Wir wünschen ihm gute Besserung. Besser lief es in der Lobby. Frank Jaitner hatte die prall gefüllte Mannschaftskasse dabei, die an der Hotelbar umgesetzt wurde. Das Hotel Park Plaza Histria bot auch sonst wieder viel Unterhaltung, die ohnehin gegeben war. Zum Rahmenprogramm gehörte dieses Mal auch ein Besuch der historischen Altstadt sowie der Arena von Pula. Bei dem Kulturprogramm zeigte sich Rainer Bungard bestens vorbereitet. 2017 war erneut ein tolles Trainingslager mit viel Spaß und schönen Erinnerungen, die Vorfreude auf das nächste Jahr ist jetzt schon riesen groß. Mit dabei waren Claus Liesegang (eigens angereist aus Frankfurt an der Oder), Jörg Schultheiß, Rainer Bungard, Dr. Marc Dieroff, Frank Jaitner, Matthias Müller, Siggi Keber, Florian Bodenschatz und Andreas Wendland

Schleifchenturnier zur Saisoneröffnung in der Halle

Die letzten Jahre hatten wir immer Glück mit unserer traditionellen Saisoneröffnung am 1. Mai. Nicht so in diesem Jahr – das Wetter präsentierte sich mit Dauerregen und nur 8 Grad Temperatur äußerst bescheiden. Wohl dem, der mit Natalie und Michaela so hervorragende Turnierorganisatorinnen hat. Sie setzten alle Telefonhörer in Bewegung, organisierten kurzfristig die Schneiders-Halle für unser Schleifchenturnier und informierten auch noch viele Mitglieder.

Zwischen 12 und 15 Uhr kamen dann auch so viele motivierte Spielerinnen und Spieler, dass alle Plätze voll belegt waren. Insgesamt fanden 4 Spielrunden statt. Einzig Michaela gelang es, alle ihre Spiele (3 von 3) zu gewinnen.

Somit fand trotz des Regens ein wahrlich gelungener Saisonauftakt statt, der nach dem Turnier bei Adi seinen gebührenden Ausklang fand!

Der „Countdown“ läuft

Am Samstag trafen sich groß und klein zum Frühjahrsputz und Platzaufbau. Nach getaner Arbeit gab es wieder Adis bewährte Bohnensuppe auf der frisch gekärcherten Terrasse. Anschließend spielten Gunnar und Thomas vorsichtig die ersten Bälle auf Platz 6. Offiziell beginnt die Saison am 01. Mai mit dem traditionellen Schleifchenturnier. Im Rahmen der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ wollen wir auch in diesem Jahr das Schleifchenturnier für Gäste öffnen, denen wir unseren Club und die herrliche Anlage vorstellen möchten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die beim Platzaufbau geholfen haben.

Filip Antonijevic Hallen-Jugendbezirksmeister

Filip Antonijevic wurde bei den Hallen-Jugendbezirksmeisterschaften U10/U11/U12 vom 13. – 15.01.2017  in der Altersklasse U 11 ohne Satzverlust souverän Bezirksmeister und stellte einmal mehr seine Klasse unter Beweis. Im Endspiel gewann er gegen Jonas Sommer vom TC Steinbach klar mit 6:2, 6:2. Wir gratulieren Filip und drücken ihm für die Hessenmeisterschaft fest die Daumen.

Bei den Junioren U 12 traf Leonard Wendland im Viertelfinale auf den an 1 gesetzten und späteren Bezirksmeister Niklas Baucke vom Usinger TC. Mit 1:6, 1:6 musste er sich am Ende geschlagen geben.

Bei den Juniorinnen U 12 war Sarah Ay für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Konnte sie sich im Achtelfinale noch ohne Punktverlust durchsetzen, verlor sie im Viertelfinale 0:6, 5:7 gegen Anastasia Felsinger vom TC RW Bad Nauheim.

IMG-20170115-WA0006

Bei den Hallen-Jüngstenbezirksmeisterschaften am Wochenende 28./29.01.2017 war Lina Schulte zum ersten Mal dabei. In der Altersklasse der Juniorinnen U 8 konnte sie ihren ersten Matchgewinn feiern und mit ihrer Leistung insgesamt sehr zufrieden sein.

Wir gratulieren allen jungen Tennis-Eintrachtler für ihre erfolgreiche Teilnahme.