Herbstlaubturnier und Oktoberfest 2018

Bei herrlichem Tenniswetter fand unser diesjähriges Herbstlaubturnier statt. Wahres Terminglück, nachdem es am Vortag noch regnerisch und nur 8 Grad kalt war!!

Zum Turnier fanden sich insgesamt 15 Spieler(innen) ein, so dass in den 5 Runden meistens 3 Doppel zustande kamen. Im Vergleich zu den Vorjahren eine eher geringe Beteiligung. Wegen des günstig gelegenen Feiertags und den Herbstferien waren viele Mitglieder im Urlaub. Mit jewels 4 Siegen in 4 Spielen gewannen Gerd bei den Herren und Natalie bei den Damen souverän die Titel. Organisatorin Michaela führte in gewohnter Manier souverän durch den Tag.

Frisch gezapftes Oktoberfestbier sowie Weißwürste und Brezen rundeten den gelungenen Tag ab. Unten das Siegerfoto mit Michaela, Gerd und Natalie.

Wintertermine Tennishalle Schneiders

Liebe Tennis-Eintrachtler,

auch diesen Winter können wir Euch, wie bereits in den Vorjahren, an ausgewählten Samstagen Plätze in der Schneidershalle zur Verfügung stellen. Neu ist, dass wir fest nur noch drei Plätze erst ab 20:00 Uhr belegen können.

Nähere Informationen findet Ihr unter „Termine“.

Einzel-Clubmeisterschaften 2018

Am 01.-02. September fanden die Einzel-Clubmeisterschaften statt. Gemeldet hatten 11 Spieler. Bei fantastischem Wetter ergaben sich viele tolle Spiele. Im Gruppenspielsystem wurde die Vorrunde gespielt, jeweils lange Sätze bis 7. Die Gruppe A entschied Stephan für sich. Auf den Plätzen landeten Thomas, Luis und Andreas. Die Gruppe B gewann Gunnar vor Sebastian, Rolf und Gottfried. In der 3er Gruppe C setzte sich Martin gegen Adi und Egbert durch. 

Für das Halbfinale qualifiziert hatten sich somit Gunnar, Stephan, Martin und Thomas als bester Gruppenzweiter. Die Auslosung für das Halbfinale ergab die Partien Gunnar-Stephan und Martin-Thomas. Mit jeweils glatten Siegen qualifizierten sich Stephan und Thomas für das Finale. 

Das Finale entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit für Stephan. Mit 6:2, 6:0 ließ er Thomas keine Chance. Das Spiel um Platz 3 gewann Gunnar in einem spannenden Match gegen Martin mit 6:4,3:6,10:7. Ein tolles Turnier ging zu Ende. 
Hier ein Siegerfoto mit den Halbfinalteilnehmern.

Bericht von der Medenspielrunde 2018

In der gerade abgelaufenen Medenspielrunde waren wir mit je 8 Aktiven- und Jugendmannschaften am Start. 

Aktive
Bei den Aktiven stellen wir auch in diesem Jahr wieder eine Meistermannschaft. Unsere im letzten Jahr knapp am Aufstieg gescheiterte Damenmannschaft legte eine ganz souveräne Runde hin und wurde verlustpunktfrei Meister der Bezirksliga A. Unten ein Foto der Meisterinnen, von links Kristin, Mara, Sarah, Cordula und Ricarda. Auf dem Foto fehlen Mareike, Aurica und Maja. 
Auch unsere zweite Damenmannschaft, die Damen 40, gewann ein Spiel nach dem Anderen und beendete die Runde auf dem 2. Tabellenplatz ihrer 8er Gruppe. Prosit!

Im Herrenbereich waren wir nicht ganz so erfolgreich. Allerdings gelang es allen Mannschaften, sichere Mittelfeldplätze ohne Abstiegssorgen zu belegen.

Nur die 6er Herrenmannschaft schnupperte kurz an der Meisterschaft. Am letzten Spieltag kam mit Diedenbergen der ungeschlagene Tabellenführer zu uns. Unsere Mannschaft musste mit 8:1 gewinnen, um doch noch die Meisterschaft einzufahren, ein einfacher Sieg reichte für den zweiten Platz. In einem sehr spannenden Match führten unsere Jungs nach zwei hart erkämpften Siegen von Simon und Tim mit 5:1 nach den Einzeln. Nico und beide Julian gewannen deutlich. Die Doppel gingen aber leider mit 2:1 an Diedenbergen, so dass am Ende ein guter 6:3 Sieg zu Buche stand. 

Unsere Herren 50 als höchste und einzige Mannschaft auf Landesebene schaffte wie im vergangenen Jahr einen soliden 4. Platz in der Gruppenliga  und hielt damit ein weiteres Mal die Klasse.

Jugend
Wie bereits in einem separaten Beitrag beschrieben, spielte unsere Jugend eine herausragende Saison. Gleich 3 Meisterschaften sowie weitere vordere Platzierungen stehen zu Buche. Ein wahrlich erfolgreiches Jahr für unsere Jugend!

Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführern sowie den Betreuerinnen und Betreuern unserer Medenspielmannschaften, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz die Durchführung möglich gemacht haben!!

Ausblick auf 2019
Auch im nächsten Jahr wollen wir im Aktivenbereich wieder mit den gleichen Mannschaften an den Start gehen, ergänzt um evtl. eine zweite Herren und eine Herren 60 Mannschaft. 

Interessierte Medenspieler/innen sind jederzeit herzlich bei uns willkommen!

Gleich drei Teams U 18 aufgestiegen

Gleich drei Teams U 18 krönten ihre herausragende Saison mit dem Gewinn der Meisterschaft in ihren Klassen.

Die Juniorinnen U 18 mit Mannschaftsführerin Mara Szameitat gewannen souverän ihr letztes Heimspiel gegen BW Bad Soden III mit 6:0 und sicherten sich mit der Meisterschaft den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Louisa Käkkenhoff, Sarah Ay, Mara Szameitat, Tessa Käkkenhoff

Hervorzuheben ist auch der 1. Platz der Junioren U 18 I mit Mannschaftsführer Nico Ritz. Ohne Punktverlust wurden sie in der Bezirksliga Meister und schafften damit ebenso den Aufstieg in die Bezirksoberliga, nachdem sie erst das Jahr zuvor von der Kreisliga in die Bezirksliga aufgestiegen waren.

Nico Ritz, Filip Antonijevic, Christopher Wendland, Julian Veßhoff, Tim Jäger

 

Last but not least schaffte es die Junioren U 18 II mit Mannschaftsführer Moritz Geuder in die Bezirksliga aufzusteigen, Am letzten Spieltag mussten dafür 2 Spiele gegen den Ligakonkurrenten von BW Wiesbaden II gewonnen werden. In hochdramatischen Matches schafften sie am Ende ein 2:4 und sicherten sich damit den verdienten Aufstieg.

Leo Lenzner, Leonard Wendland, Konstantin Bodenschatz, Tim Jäger, Moritz Geuder

Anschließend wurde ausgelassen gefeiert. Herzlichen Glückwunsch an alle Aufsteiger. Ganz herzlichen Dank an Trainer Marc Schechter, der die Mannschaften seit Jahren betreut und hervorragend vorbereitet. Ein Dankeschön geht auch an die Eltern und Mannschaftsführer, die sich engagiert um die Spiele gekümmert haben.

Herren 40 zu Gast bei Weber-Grillakademie

Erfolgreich zeigten sich die Herren 40 beim Kurs Smoken-Räuchern und Grillen an der Weber Grillakademie in Ingelheim. Wie beim Tennis besteht auch das Grillen überwiegend aus horizontalen Achsen, Teamgeist ist gefragt. Insoweit war es nicht verwunderlich, dass sie das Zusammenspiel von Zeit, Hitze und Grillgut meisterlich verstanden und den Einsatz von Räucherchips, Wood Chunks, Wood Wraps und Räucherbrettern sowie den Umgang mit Food-Infusionen und Rubs wie das Spiel mit der Filzkugel beherrschten.

 

Impressionen vom Freudenberg Cup 2018

Vom 27. Juni bis 01. Juli fand zum 7. Mal der Freudenberg Cup Senioren in den AK D 40, 50 sowie H 50, 55, 60 und 65 statt. Neben vielen Stammgästen kamen dieses Jahr auch zahlreiche Neue hinzu und ließen sich von der herrlichen Anlage und tollen Turnieratmosphäre überzeugen. Dass sich dieses Jahr insgesamt weniger Teilnehmer angemeldet hatten, lag nicht an den hochsommerlichen Temperaturen oder an der Fußball-WM, sondern eher daran, dass durch den frühen Ferienbeginn viele bereits verreist waren. Wir bedanken uns bei allen für ihr Interesse am Freudenberg Cup sowie ihre erfolgreiche Teilnahme. Ein besonderer Dank gilt auch derTurnierleitung durch Marc Schechter und Michaela Geuder sowie allen Helferinnen und Helfern, die zum erfolgreichen Turnierverlauf beigetragen haben.

Michael Scholz, Astrid Mecky, Muriel Brule, Birte Milcher, Filippo Casciana, Helmut Arthen und Josef Fleisch

 

 

Spannende und hochkarätige Matches gab es auch beim 6. Freudenberg Cup Jugend vom 05. Juli bis 08. Juli. Besonders erfreulich war aus „Eintrachtler“-Sicht der Turniersieg von Filip Antonijevic bei den Junioren U 14. Wir graturlieren aber auch allen anderen für ihre erfolgreiche Teilnahme sowie ihren sportlichen und jederzeit fairen Einsatz.

 

Freudenberg-Cup 2018 (DTB- und LK-Turnier)

Auch in diesem Jahr findet unser traditioneller Freudenberg-Cup statt. Professionelle Organisation sowie die herrliche Tennisanlage zeichnen das LK-Turnier aus, welches erstmalig auch den DTB-Status hat. Viele tolle Spiele, Preise und LK-Punkte warten wieder auf unsere Gäste.

Neu auf der Agenda steht ein eigenes Turnier für den U21-Nachwuchs(06.07.-08.07.). Zum 6. mal wird der Freudenberg-Jugendcup(05.07.-08.07.) und bereits zum 7. mal der Freudenberg-Cup für die Altersklassen(27.06.-01.07.) ausgetragen.

Zur Anmeldung geht es hier ==> Freudenberg-Cup Anmeldung

Filip Antonijevic Bezirksmeister bei den Junioren U 12

Bei den diesjährigen Jugendbezirksmeisterschaften wurde Filip Antonijevic in seiner Altersklasse wieder Meister. Er gewann das Endspiel bei den Junioren U 12 klar mit 6:2 6:1. Herzlichen Glückwunsch. Stark spielte auch Julian Vesshoff, der sich erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Teilgenommen haben ebenso Nico Ritz (Junioren U 18), Leonard Wendland (Junioren U 13) sowie Sarah Ay (Juniorinnen U 13). Wir gratulieren allen für die erfolgreiche Teilnahme.