Schnuppertennis für Kinder geht weiter

Nachdem das Schnuppertraining Ende April kurz vor dem Einsetzen der Bundesnotbremse erfolgreich durchgeführt werden konnte und einige der Kinder und Jugendlichen sich für das „richtige“ Tennistraining entschieden haben, geht das Schnuppern bald in die zweite Runde.

Geplant ist der nächste Trainingstermin für Ende Mai, das wird aber aufgrund der Pandemie-Lage nur kurzfristig entschieden werden können. Voranmeldungen sind aber schon jetzt möglich, wie gehabt mit Name und Alter des Kindes an info@ms-tennis.de .

Über die konkreten Termine werden die Kinder dann rechtzeitig informiert. Bitte gebt die Info weiter, falls ihr im Bekanntenkreis Kinder im Alter zwischen 5 und 14 Jahren habt, die sich die gelbe Filzkugel mal aus der Nähe ansehen wollen. 😉

Ende April spielte auch das Wetter mit und bescherte den Kindern ein schönes erstes Tenniserlebnis.

Schnuppertag für Kinder und Jugendliche am 24.04.

Tennis einfach mal ausprobieren

Am Samstag 24. April 2021 ist der erste Schnuppertermin für Kinder und Jugendliche auf unserer Anlage geplant. Die Tennisschule Marc Schechter bietet dafür an dem Tag Trainingsstunden für Mädchen und Jungen von 5-6, 7-9 und 10-14 Jahren an. Die Kinder sollten sportlich gekleidet sein, altersgerechte Tennisschläger und Bälle werden gestellt.

Anmelden kann man sich per Mail mit Name und Alter des Kindes unter info@ms-tennis.de. Über den konkreten Termin der Trainingsstunde werden die angemeldeten Kinder dann rechtzeitig informiert.

Sollte der Termin aufgrund der aktuellen Pandemielage nicht stattfinden können, wird er nachgeholt, sobald dies möglich ist.

Bitte gebt diese Info weiter, wenn ihr in eurem Bekanntenkreis potentielle Tenniskids habt… 😉

Saisonpause wird genutzt * Saisonvorbereitung * kleine Modernisierungen * Online-Belegungssystem

Die Bundeskanzlerin sowie die Regierungscheffinnen und Regierungsschefs der Länder haben in ihren Beratungen am vergangenen Mittwoch erste Schritte zur Öffnung des Vereinssports aufgezeichnet und kontaktfreien Sport im Freien in Gruppen bis 10 Personen im Rahmen eines Stufenmodells (bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) ermöglicht. Auch dank der steigenden Verfügbarkeit von Impfstoffen sowie Schnell- und Selbsttests blicken wir daher zuversichtlich nach vorne und planen bereits die anstehende Tennissaison, ohne dabei das erforderliche Maß an Vorsicht und Umsicht missen zu lassen.

Wir haben die Winterpause genutzt, um neben der üblichen Saisonplanung ein paar Neuerungen auf den Weg zu bringen:

ZUWACHS FÜR DEN VORSTAND
 
Als neues Vorstandsmitglied haben wir Christian Cibis als zweiten Vorsitzenden in den Vorstand aufgenommen (übergangsweise, bis er auf der nächsten Mitgliederversammlung ordentlich gewählt werden kann.) Siggi Keber ist durch Umzug und Austritt aus dem Verein leider zum 01.01.2021 ausgeschieden und wird ebenso auf der nächsten Mitgliederversammlung ordentlich verabschiedet werden.

FRISCHE FARBE AN DER WAND

Mit frischem Elan ging Christian ans Werk und kümmerte sich fleißig zusammen mit Gottfried Beringer um die kaputte Heizung (wieder einmal) sowie die anstehende Frühjahrsinstandsetzung der Plätze. Daneben hat er das Vereinsheim entrümpelt und dem Flur einen neuen Anstrich gegeben. DANKE an ihn und alle helfenden Hände!!!

ONLINE BUCHUNG und WLAN

Zum Saisonstart führen wir ein Online-Belegungssystem ein, zum einen der besseren Dokumentation wegen (Corona hat uns auch diese Saison im Griff), zum anderen um einfach etwas mit der Zeit zu gehen und allen Mitgliedern, die nicht in unmittelbarer Nähe des Vereinsgeländes wohnen, etwas digital entgegen zu kommen.
Nähere Infos sowie eine Kurzanleitung werden wir hier in Kürze einstellen. Die Einladung zum System bekommen die Mitglieder per Mail. Alle diejenigen, die keine email bekommen können, können nach wie vor im Vereinsheim buchen, über das dort nun angebrachte Terminal. Den Login müssen wir dann separat organisieren, sprecht uns bitte einfach an. Außerdem haben wir den Telefonanschluss „aufgebohrt“ und verfügen nun über WLAN im Vereinsheim. Da dies natürlich mit Mehrkosten verbunden ist, können wir die Nutzung noch nicht „for free“ anbieten. Das WLAN Passwort gibt es gegen eine Jahresgebühr von 10 Euro. Wer Interesse hat, meldet sich gerne beim uns.

LET’S GO 2021

Wir freuen uns auf die Saison 2021 und hoffen auf zahlreiche helfende Hände zum Platzaufbau Anfang April, wenn es denn das Infektionsgeschehen zulässt…

Bleibt gesund, Euer Tennis-Vorstand!

Kehrtwende – Tennis unter Einschränkungen wieder möglich

Tennis ist nun doch wieder unter Einschränkungen möglich! Nachdem die Hessische Landesregierung für den 5. November die ursprüngliche Verordnung vom 03.11. geändert hatte, kommt es nun zur erneuten Änderung der Verordnung, wonach mit sofortiger Wirkung das Tennisspielen alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand wieder aufgenommen werden kann (vgl. § 2 Abs. 2  der der  Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie) . Laut der Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport von heute will Hessen damit im Gleichklang mit den anderen Bundesländern bleiben.

Tennis nun doch untersagt

Tennis ist nun doch ab Donnerstag, den 05.11. hessenweit untersagt. § 2 Abs. 2 der  Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie wurde entsprechend angepasst. In § 2 Abs. 2 der Verordnung heißt es wörtlich: Bis zum Ablauf des 30. November 2020 ist der Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen für den Freizeit- und Amateursportbetrieb untersagt. D. h., wir müssen auch Platz 4 ab Donnerstag geschlossen halten. Auch das Hallentraining ist zumindest im November nicht mehr möglich.

Platzabbau – last minute, vor dem Lockdown

Am vergangenen Samstag fand der Platzabbau bei bestem Herbstwetter statt. Außen mit Abstand, innen mit Maske konnten wir die Aktion corona-konform gestalten. Durch den in diesem Jahr in großen Umfang angefallenen Grünschnitt, dauerte die Aktion etwas länger als üblich, aber konnte trotzdem gegen Mittag abgeschlossen werden. Mit Suppe und Getränk ließen wir die Aktion ausklingen…, wir danken allen fleißigen Helfer*innen.

Platz 4 bleibt bis zum ersten Frost auch während des nun kommenden Lockdowns geöffnet. Es darf aber nur zu zweit oder mit Mitgliedern aus einem Hausstand gespielt werden.

Bleibt gesund! Euer Vorstand

Herbstlaubturnier zum Abschluss der Saison

Das Wetter war feucht, kühl und windig – also kein goldenes Oktoberwetter. Trotzdem kamen viele Mitglieder zum traditionellen Saison-Finale, um noch einmal im Freien das Racket zu schwingen. Am Ende gewann Filip vor Andreas, Natalie und Siggi. Je eine Flasche Sekt bekamen die Sieger. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben: Michaela und Christian für die Turnierleitung, Adi für die leckeren Haxen danach, Anja für Magdas Urlaubsvertretung (gut gemacht Anja)…

Impressionen Herbstlaubturnier

Herren I marschieren weiter durch und spielen ab kommender Saison in der Gruppenliga

Nachdem die Herren I des TuS Eintracht Wiesbaden in der vorangegangenen Saison bereits erfolgreich in die Bezirksoberliga aufgestiegen waren, wartet nun auf sie in der Gruppenliga die nächste Herausforderung. Die Mannschaft von Mannschaftsführer Nico Ritz blieb im Verlauf der abgelaufenen Saison ungeschlagen und musste sich lediglich zwei Mal mit einem Unentschieden zufrieden geben. Unbeeindruckt von der Punkteteilung gegen TC Niddatal im zweiten der Medenspiel der Saison konnten bis zum letzten Spieltag konstant Siege eingefahren werden und man behauptete sich gegen Gegner wie TC Oberursel II oder GW Idstein. Mit der Unterstützung von Ben Jäger und Leonard Wendland aus der zweiten Herrenmannschaft, die in insgesamt drei Spielen zum Einsatz kamen, konnten wir ebenfalls unseren ersten Platz in der Tabelle verteidigen. Die nächste Saison werden wir leider nicht in der gleichen Konstellation bestreiten, da uns unsere Nummer 2., Filip Antonijevic, in Richtung Wiesbadener THC verlässt. Am Aufstieg in die Gruppenliga waren beteiligt: Nico Ritz (MF), Filip Antonijevic, Christopher Wendland, Tim Jäger, Leonard Wendland, Ben Jäger

v. l. n. r. Nico Ritz, Filip Antonijevic, Christopher Wendland, Tim Jäger